Planlos nach der Kündigung?

On 2. Februar 2018 by Jens Jannasch

Eine Kündigung kommt für viele unerwartet und aus „heiterem Himmel“

Man hat sich seine Zukunft geplant. Eventuell gerade einen Kredit für ein neues Auto oder ein Haus aufgenommen. Die Sicherheit diesen abzubezahlen ist ja der vermeintlich sichere Job. Der Job, der auch die Zukunftspläne begleiten sollte.

Und dann kommt die Kündigung. Für viele „wie aus heiterem Himmel“. Für andere hat es sich wegen Sparmaßnahmen, Insolvenzen oder Umstrukturierungen im Unternehmen angekündigt. Alle Lebenspläne wurden von heute auf morgen über den Haufen geworfen. Wie soll der Kredit abbezahlt werden? Was ist mit meiner Zukunft?

„Kündigung – wie soll es weiter gehen?“

Eine unvorstellbare Leere und oftmals auch ein schockartiger Zustand sind die Folgen. Ratlosigkeit. Existenzängste. Selbstzweifel.

- warum wurde mir gekündigt?

- liegt es an mir als Person?

- bin ich zu schlecht?

- reichen meine fachlichen Kapazitäten nicht?

- warum ich und nicht „die Anderen“?

- wo soll ich mich jetzt bewerben?

- wer nimmt mich, wenn eine Firma sich von mir getrennt hat?

- was kann ich überhaupt?

- welches Stellenprofil passt noch zu mir?

Ein unendlicher Kreislauf von offenen Fragen schwirren um einen herum. Eine Masse an unbeantworteten Fragen, vermischt mit Ängsten, Sorgen. Selbst die scheinbar logischsten und kleinsten Fragen stellen auf einmal ein riesen großes Problem dar.

„Ein Coach unterstützt Sie dabei dieses Fragengewirr zu entzerren.“

Um hier Klarheit zu bekommen, kann ein Coaching helfen.

Ein Coach unterstützt Sie dabei dieses Fragengewirr zu entzerren. Zu strukturieren. Eine Frage nach der anderen zu beantworten- oder zumindest die Intension zu diesen Fragen zu beleuchten.

Der Coach unterstützt dabei die nächsten Wege zu strukturieren und zu begleiten. Er gibt keine Vorgaben oder Richtungen vor, sondern aktiviert Sie diese selbst zu entwickeln.

Wenn man sich bewusster wird was man möchte und wohin die Reise gehen soll, fällt der Weg viel leichter. Oftmals kommt man jedoch ohne Unterstützung von Außen  nicht zu diesem Ergebnis.

“Wenn man nicht weis wohin man will, braucht man sich nicht zu wundern, wenn man ganz woanders raus kommt“

Eine meiner letzen Coachees stand auch vor dem Problem einer Kündigung. Mit anderen Hintergründen und anderen Fragestellungen wie oben beschrieben im Gepäck. Aber der selben Problematik: was nun? Wie geht es weiter?

Anbei das Feedback für diesen Coachingprozess:

Nach meiner überraschenden Kündigung war ich planlos – wie vor den Kopf gestoßen.
Herr Jannasch hat mir geholfen meine Gedanken zu ordnen und zu priorisieren. Mit Hilfe von gezielten Fragestellungen und Tools war mir ziemlich schnell bewusst, was ich in beruflicher Hinsicht als Nächstes machen und erreichen möchte. Ich hatte eine Entscheidung getroffen und sie fühlt sich immer noch richtig an.

Ich kann jedem, der gerade nicht weiß wo lang oder in einer „gedanklichen Sackgasse“ feststeckt, empfehlen sich von Herrn Jannasch coachen zu lassen. Ich habe es keine Stunde bereut.

Vielen Dank dafür“

hier der Link zum Feedback

 

Wie geht es nach der Kündigung weiter?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>